scanclub scanclub
Pkw-Reise nach Fjordnorwegen mit zwei Standorten für Ihre Erkundungen in der Heimat der Wikinger.
Pkw-Reise nach Fjordnorwegen mit zwei Standorten für Ihre Erkundungen in der Heimat der Wikinger.
Pkw-Reise nach Fjordnorwegen mit zwei Standorten für Ihre Erkundungen in der Heimat der Wikinger.
Pkw-Reise nach Fjordnorwegen mit zwei Standorten für Ihre Erkundungen in der Heimat der Wikinger.
Pkw-Reise nach Fjordnorwegen mit zwei Standorten für Ihre Erkundungen in der Heimat der Wikinger.

Urlaub im südlichen Fjordnorwegen - Haugesund und Stavanger

Haugaland - Autoreise in die Heimat der Wikinger

Die Landschaft Südnorwegens ist voll von Kontrasten, die Sie auf dieser Pkw-Reise erleben. Hier finden Sie spektakuläre Fjordlandschaften und grandiose Wasserfälle. Der Preikestolen und Lysefjord, aber auch die weiten Strände, sorgen für Begeisterung.
Von zwei unterschiedlichen Standorten aus erkunden Sie auf eigene Faust die Umgebung:
Die gemütliche Kleinstadt Haugesund hat Reisenden viel zu erzählen. Sie ist die Heimat der Wikinger und Wiege Norwegens. Geschichte ist zum Greifen nah. Das Haugaland gilt als die Geburtsstätte Norwegens. Hier hat Harald Schönhaar sein Königreich entlang des Schifffahrtsweges „Nordvegen“ begründet.
Stavanger hingegen ist eine moderne und vitale Stadt mit einer lebhaften internationalen Atmosphäre. Der geschäftige Hafen und der gut besuchte, lebendige Markt, der von vielen attraktiven Geschäften, Restaurants, Cafés und Galerien umgeben ist, machen Stavanger zu einem unvergesslichen Erlebnis für Norwegen-Reisende.


Reisebeschreibung

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Norwegen
Individuelle Anreise nach Hirtshals in Nord-Dänemark. Um 20 Uhr legt die Fjord Line Fähre ab. Über Nacht reisen Sie nach Stavanger. Übernachtung an Bord.
2. Tag: Stavanger-Haugesund, ca. 90 km
Am frühen Morgen erreichen Sie Stavanger. Bereits vor Anlegen der Fähre in Stavanger können Sie das Frühstücksbuffet genießen. Anschließend fahren Sie nach Haugesund, eine junge lebhafte Stadt mit Wurzeln in der Wikingerzeit. Die Strecke führt Sie über viele kleine Inseln, von Brücken und Tunneln verbunden. Der Indrekai ist das Herz Haugesunds mit seiner Vielzahl an Gaststätten und Pubs. Von hier aus können Sie unter anderem mit alten, wieder in Betrieb genommenen Holzbooten, durch den Smedasund an den Inseln Risøy, Hasseløy und Vibrandsøy vorbei fahren. Übernachtung in Haugesund.
3.-5. Tag: Haugesund
Sie haben die kommenden drei Tage Zeit um Haugesund zu erleben. Es ist die Heimat der Wikinger - an vielen Orten finden Sie Spuren der Seefahrer und treffen immer wieder auf ein Stück norwegische Geschichte. Damit Sie nichts verpassen, bekommen Sie ausführliche Reiseunterlagen mit allen Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen.
Besichtigen Sie Haraldshaugen, den Hügel mit dem Monument zur Erinnerung an das erste norwegische Königreich, nur 15 Gehminuten vom Innenhafen entfernt. Hier liegen Cafés, Restaurants und Kneipen dicht an dicht, Krabben können frisch vom Fang gekauft werden...
Ein Geheimtipp ist der Ausflug zur Insel Røvær. Sie erreichen die kleine Insel mit der Fähre ab Haugesund. Die Insel hat 110 Einwohner und nur 1 Auto. Ruhe und Entspannung erwarten Sie. Im Restaurant Røvær Sjøhus können Sie sich hervorragende Fischgerichte schmecken lassen.
Heute lohnt sich ein Ausflug nach Avaldsnes, Norwegens ältestem Königssitz, den Harald Schönhaar hier im Jahr 872 nach der Schlacht am Hafrsfjord errichtete. Zu besichtigen gibt es den Vikinggården, der einen lebendigen Einblick in die Geschichte der Wikinger gewährt und der auch für Kinder sehr spannend ist. Bei schönem Wetter sollten Sie unbedingt einen der schönen Strände aufsuchen, zum Beispiel Sandvesanden, und dort im Meer baden.
Heute haben Sie Zeit für einen Ausflug nach Utsira mit einer knapp zweistündigen Fährüberfahrt, die ein Erlebnis für sich ist, während Sie auf der Insel ein alter Leuchtturm und Norwegens kleinste Gemeinde mit ca. 200 Einwohnern erwarten.
Übernachtung in Haugesund.
6. Tag: Haugesund-Stavanger, ca. 85 km
Dieser Tag ist für die Fahrt nach Stavanger geplant, wobei Sie auf der Strecke die malerisch an der Südspitze der Insel Karmøy gelegene Seglerstadt Skudeneshavn besuchen sollten! Der Ort hat einen Kern von ca. 125 alten Holzhäusern und über 100 Speicherhäusern – maritimes Erleben garantiert!
Heute machen Sie sich auf den Weg nach Stavanger. Die Stadt an der Westküste wird als Tor zu Fjordnorwegen beschrieben. Auch bekannt sind die langen weißen Sandstrände vor der Stadt. Übernachtung am Stadtrand von Stavanger.
7. Tag: Stavanger
Sie verbringen den Tag in Stavanger. Den Aufenthalt gestalten Sie individuell. Besuchen Sie beispielsweise das Ölmuseum, spazieren durch die bunten Straßen der Fußgängerzone oder unternehmen eine Bootstour auf dem Lysefjord.
Heute empfehlen wir Ihnen einen Ausflug zum Preikestolen, der Predigerkanzel, einem der berühmtesten Ausflugsziele Norwegens. Hierzu nehmen Sie die Fähre vom Fiskepirteminalen nach Tau (Überfahrt ca. 45 Minuten), fahren dann per Pkw zum Ausgangspunkt der Wanderung (diese dauert ca. zwei Stunden je Strecke) auf die Kanzel, ein 25 mal 25 Meter großes Plateau hoch über dem Lysefjord. Von hier oben haben Sie einen fantastischen Blick über den Fjord und die Umgebung!
Übernachtung am Stadtrand von Stavanger.
8. Tag: Rückreise, ca. 250 km
Von Stavanger reisen Sie entlang der Südküste Norwegens nach Kristiansand. Um 13:30 Uhr oder 20:15 Uhr (bis Ende Juni und ab Mitte August um 15 Uhr) legt die Fähre ab und bringt Sie zurück nach Dänemark. Nur 2 Stunden und 15 Minuten später haben Sie im Hafen von Hirtshals wieder dänischen Boden unter den Füßen. Individuelle Weiter- oder Rückreise. 

Über das Haugaland

Überall in der Region Haugesund sind Spuren historischer Ereignisse und der Wikinger zu finden. Die Wikinger waren oft als Räuber, Seefahrer und Krieger bekannt, die Europa in Angst und Schrecken versetzen. Heute wissen wir, dass sie ebenso Bauern, Bootsbauer, Jäger sowie Handelsleute waren. Auf der Insel Avaldsnes, südlich von Haugesund gelegen, kann man das Leben und Arbeiten der Wikinger in der Region Haugaland nachempfinden.

Unmittelbar in der Nähe befindet sich die Olavskirche. Die ältesten Teile der heutigen Steinkirche wurden um 1250 gebaut. Es wird jedoch vermutet, dass sich bereits 250 Jahre früher eine Holzkirche an dieser Stelle befand. Um die Kirche rankt sich die „Legende der Nähnadel“. An der Nordseite der Kirche findet sich ein hoher, schmaler Baustastein. Mit einer Höhe von 7,2 m der zweithöchste in Norwegen. Dieser neigt sich zur Kirchenmauer hin und nähert sich dieser an. Die Legende besagt, dass die Welt untergeht, sobald die „Nadel“ die Kirchenmauer berührt. Am oberen Ende des Steins befinden sich Schlagmarkierungen. Der Sage nach, kletterten die Pfarrer, die im Laufe der Jahre in der Kirche wirkten, hinauf und schlugen einen Teil des Steins ab, sobald dieser sich der Mauer zu sehr näherte.

Die Region gilt als die „Wiege Norwegens“. Hier lag der Königshof der ersten norwegischen Königs Harald „Schönhaar“ Hårfagre. Er vereinte die damals 29 eigenständigen norwegische Regierungsbezirke. Daran erinnert auch das Nationaldenkmal „Haraldshaugen“ in Norden von Haugesund. Die Mitte bildet ein 17 m hoher Obelisk. Dieser wird von 29 Baustasteinen umringt, die jeweils einen der Bezirke symbolisieren.  

Unterkunft und Verpflegung

Während der Autoreise übernachten Sie in guten Mittelklassehotels in Doppelzimmern (Kategorie Standard) mit Du/WC. Gern können Sie auch ein gehobenes Zimmer der Kategorie Superior buchen.
An Bord der modernen Schiffe von Fjord Line übernachten Sie in einer 2-Bett Innenkabine (mit unteren Betten). Gegen Aufpreis können Sie eine Außenkabine buchen.
Das Frühstück im Hotel sowie an Bord der Fähre ist im Reisepreis inbegriffen und sorgt für einen guten Start in den Tag.

Zubuchbare Leistungen

(Preise pro Person)
  • Einzelbelegung: ab +615 EUR
  • Außenkabine an Bord der Fähre Hirtshals-Stavanger: ab +20 EUR
  • Abendbuffet an Bord der Fähre Hirtshals-Stavanger, inkl. Getränke: ab +33 EUR
  • Aufpreis Zimmer im Zentrum vom Stavanger: ab +85 EUR
  • gehobene Doppelzimmer: +125 EUR
  • gehobene Einzelzimmer: +250 EUR
  • Fjord Cruise ab/bis Stavanger auf dem Lysefjord: +65 EUR (Diesen Ausflug buchen wir für den 7. Tag der Reise)
  • Nachübernachtung in Hirtshals im Doppelzimmer: ab +78 EUR
  • Nachübernachtung in Hirthals im Einzelzimmer: ab +134 EUR
  • Verlängerungsnächte oder Änderungen des Reiseverlaufes: auf Anfrage

  KKinderermäßigunginderermäßigung
auf Anfrage, nicht online buchbar  
  • Kinder bis einschließlich 11 Jahre
    (Unterbringung in Kabine/Zimmer der Eltern, Zustellbett): ab +245 EUR
  • Kinder ab 12 Jahre
    (Unterbringung in Kabine/Zimmer der Eltern, Zustellbett): ab +425 EUR

Eignung für mobilitätseingeschränkte Personen:

nach Beratung ggf. möglich

Reiseleistungen

An-/ Abreise: Eigenanreise ab/bis Hirtshals
  • Fährüberfahrt Hirtshals-Stavanger mit Fjord Line inkl. Pkw bis 1,95m Höhe und 5m Länge
  • 1x Übernachtung in 2-Bett-Innenkabine an Bord
  • 1x Frühstücksbuffet an Bord
  • 6x Übernachtung im Hotel im Doppelzimmer mit Du/WC
  • 6x Frühstücksbuffet im Hotel
  • Fährüberfahrt Kristiansand-Hirtshals mit Fjord Line inkl. Pkw bis 1,95m Höhe und 5m Länge
  • Ausführliche Routen- und Reisebeschreibung für Ihre Autoreise
(Preis pro Person bei Unterbringung im Doppelzimmer, Belegung mit zwei Erwachsenen)

Reisezeit und Preise

Veranstalter: WIR.Reisen eG

Wir brauchen Ihre Zustimmung! Diese Webseite verwendet Google Maps um Kartenmaterial einzubinden. Bitte beachten Sie dass hierbei Ihre persönlichen Daten erfasst und gesammelt werden können. Um die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Weitere Informationen finden sie HIER

Weitere Informationen

Gut zu wissen
Rund um Haugesund und Stavanger befinden sich einige mautpflichtige Straßen. Für die gesamte Rundreise sollten Sie mit etwa 330 NOK Straßenmaut (ca. 34 EUR) rechnen. Während der Reise werden auch Sie einige Mautstationen passieren. Dabei wird Ihr Kennzeichen automatisch erfasst und Sie erhalten im Anschluss an die Reise eine Rechnung zugesandt.
Zwischen den Stationen Ihrer Reise liegt auch eine Fährverbindung. Die Überfahrt von Mortavika nach Arsvågen bzw. in Gegenreichtung kostet pro Pkw inkl. Fahrer und einem Beifahrer ca. 240 NOK (ca. 50 EUR). Diese Fähre werden Sie zwei Mal nutzen.





Wir nutzen Cookies, um das Erlebnis auf dieser Webseite zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr über die Nutzung von Cookies erfahren.